Lade Veranstaltungen

Kassel und die Deutsche Märchenstraße

21.08.2024 - 25.08.2024

ab 790,00€
5 Tage
Reisenummer: 1924

Reise

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Reise im Doppelzimmer
Pro Person
790,00
0 verfügbar
Ausverkauft
Reise im Einzelzimmer
920,00
0 verfügbar
Ausverkauft
Reiseleitung
Halbpension
Frühstück
moderner Reisebus
inkl. Eintrittsgelder

Die Reise ist ausgebucht, es gibt aber eine Warteliste.

So baut Deutschland: Haus & Grund-Reise
In unserem besonderen Konzept möchten wir Ihnen auch bei dieser Reise neben touristischen Highlights Dinge zeigen, die Haus- und Grund-Besitzer speziell interessieren dürften und die normalerweise auf keinem Reiseprogramm stehen. Das Motto „So baut Deutschland“ knüpft an eine Bild-Text-Serie im Mitglieder-Magazin von Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg an.

Nach den Regionen Halle in 2017, Bautzen in 2018, Hildesheim in 2019, Augsburg in 2020 (verschoben auf Mai 2021), Harz in 2021, Franken in 2022 und Ostfriesland in 2023 steht im Jahr 2024 eine Bus-Reise nach Kassel und Umgebung auf dem Programm.

In fünf Tagen wollen wir die nordhessische Region mit der Deutschen Märchenstraße erkunden. In unserem Standort Kassel besuchen wir die „Grimmwelt“ und das UNESCO Weltkulturerbe Wilhelmshöhe mit dem Herkules. Auf der Deutschen Märchenstraße finden wir malerische und durch die Lage an der früheren innerdeutschen Grenze weitgehend unberührte Landschaften und interessante Bauwerke und machen uns ein Bild davon, was die Gebrüder Grimm zu ihren weltberühmten Märchen inspiriert hat.

Flyer Download

 

  • Moderner Reisebus während der ganzen Reise
  • Übernachtung im H4 Hotel Kassel
  • Frühstücksbuffet und Abendessen
  • Eintrittsgelder und Führungen gemäß Programm
  • Reisebegleitung durch Michael Ziegler am ersten Tag
  • Stadtführungen und Reiseleitung bei den Ausflügen
  • Reisebegleitung: Journalist Werner P. D’hein
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht enthalten:

  • nicht genannte Getränke und Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben

Mittwoch, 21.08.2024
Am Morgen starten wir von Bonn und Siegburg nach Kassel. Dort werden wir zu einer Stadtrundfahrt erwartet, die am Bergpark Wilhelmshöhe endet. Wir folgen der Route der weltberühmten Wasserspiele durch die Parkanlagen, die dort immer mittwochs zu sehen sind. Vom Herkules aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf die nordhessische Großstadt. Anschließend besteht die Gelegenheit, in der „Grimmwelt“ in das Schaffen der Märchenerzähler einzutauchen oder Freizeit in der Kasseler Innenstadt auf eigene Faust zu genießen. Am Abend beziehen wir unsere Zimmer im H4 Hotel Kassel, wo wir auch zum Abendessen erwartet werden.

Donnerstag, 22.08.2024
Nach dem Frühstück spazieren wir durch die Innenstadt von Kassel und sehen uns die Kirche St. Martin an. Danach machen wir uns auf den Weg in die für die deutsche Geschichte bedeutende Stadt Fritzlar mit dem Dom und dem idyllischen Marktplatz. Auf der Fahrt vorbei an der Zuckerfabrik werden wir an das Märchen „Die Rübe“ erinnert. Nach der Mittagspause in Fritzlar bietet sich am Schloss Waldeck ein herrlicher Panoramablick auf den Edersee, den zweitgrößten Stausee Deutschlands. Am Nachmittag besichtigen wir im Kloster Marienthal in Netze den wunderschönen Altar und die alte Glocke.

Freitag, 23.08.2024
Unser erster Programmpunkt ist eine Schlossbesichtigung in Arolsen. Auf unserer weiteren Fahrt sehen wir aus dem Bus die Trendelburg mit dem Rapunzelturm, gelangen dann nach Lippoldsberg (Gestiefelter Kater) zur Mittagspause. Entlang der Weser geht es weiter nach Hannoversch Münden (Dr. Eisenbart), wo wir die Altstadt und die Blasius-Kirche kennen lernen. Ab Hannoversch Münden fließen Fulda und Werra als Weser weiter. Dem Lauf der Fulda folgend kehren wir am frühen Abend zurück nach Kassel.

Samstag, 24.08.2024
In Oberkaufungen besichtigen wir die beeindruckende Stiftskirche. Über Helsa, Groß Almerode gelangen wir zum Hohen Meißner, wo wir Frau Holle begegnen. Die Mittagspause verbringen wir in Bad Sooden-Allendorf, wo wir uns im Rahmen einer Stadtführung u.a. mit dem Thema „Salz“ beschäftigen. Im Schifflersgrund erkunden wir die Whiskey-Wodka-Linie und vor der Rückfahrt nach Kassel legen wir eine Kaffeepause in Witzenhausen ein.

Sonntag, 25.08.2024
Wir verladen die Koffer und steuern zunächst Bad Wildungen (Schneewittchen) mit dem berühmten Flügelaltar in der Wildunger Stadtkirche an. Von dort geht es zur Wasserfestung Ziegenhain (Rotkäppchen), wo 1539 die Konfirmation aus der Taufe gehoben wurde. Im Museum der Schwalm informieren wir uns über die Kultur der Region. Im benachbarten Stadtteil Treysa verabschieden wir uns am Bahnhof von unserer Reiseleiterin. Vorbei an der Malerkolonie in Willinghausen fahren wir via Limburg zurück nach Bonn und Siegburg

Da die Bus-Plätze nach dem Datum des Eingangs der Anmeldung vergeben werden, empfehlen wir eine frühzeitige Buchung.
Programmänderungen und Hotelwechsel innerhalb der gleichen Kategorie vorbehalten.
Mit Erhalt der Reisebestätigung werden eine Anzahlung in Höhe von 15% des Reisepreises und vier Wochen vor Reisebeginn die Restzahlung fällig.