Lade Veranstaltungen

Südtirol

21.10.2024 - 28.10.2024

ab 1.050,00€
8 Tage
Reisenummer: 1524

Reise

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Reise im Einzelzimmer
Für Gäste
1.650,00
Unbegrenzt
Reise im Doppelzimmer
Pro Person, für Gäste
1.440,00
Unbegrenzt
Reise im Doppelzimmer
Pro Person, für Mitglieder
1.390,00
Unbegrenzt
Reise im Einzelzimmer
Für Mitglieder
1.600,00
Unbegrenzt
Reise im Einzelzimmer
Für Teilnehmer aus Bayern, für Mitglieder
1.200,00
Unbegrenzt
Reise im Doppelzimmer
Pro Person, für Teilnehmer aus Bayern, für Mitglieder
1.050,00
Unbegrenzt
Reise im Einzelzimmer
Für die Teilnehmer aus Bayern, für Gäste
1.250,00
Unbegrenzt
Reise im Doppelzimmer
Pro Person, für Gäste, für Teilnehmer aus Bayern
1.100,00
Unbegrenzt
Reiseleitung
Halbpension
Frühstück
moderner Reisebus
inkl. Eintrittsgelder

Eine Studienreise der Europa-Union nach Südtirol

Eine Studienreise der Europa-Union, nachSüdtirol, mit Meran, Bozen, Brixen und Rundfahrten durch die Dolomiten, sowie das Vinschgau, zwei Übernachtungen am Starnberger See und Elke Müller als Reisebegleiterin.

Flyer Download

  • Fahrt im modernen Reisebus während der ganzen Reise
  • Autobahngebühren und Parkgebühren
  • 2 mal Unterkunft im Hotel Seeblick am Starnberger See
  • 5 mal Unterkunft im Marlinger Hof bei Meran
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet in den Hotels
  • 3-Gang-Menü oder Buffet als Abendessen in den Hotels
  • Stadtführungen Brixen und Bozen
  • Eintrittsgelder gemäß Programm und Kurtaxen
  • Reiseleitung an vier Tagen in Südtirol
  • Reisebegleitung durch Elke Müller
  • Kopfhörer für die Besichtigungen ab 25 Teilnehmern

Montag, 21. Oktober 2024
Am Morgen verlassen wir Leverkusen, Haan und ggf. weitere Einstiegsorte und fahren im modernen Reisebusnach Bernried am Starnberger See, wo wir im Hotel Seeblick die Zimmer beziehen. Auf dem Weg zum Hotel machen wir je nachdem wie staufrei die Reise war eine Kaffeepause in Starnberg und sehen in Possenhofen das Schloss, in dem Kaiserin Sisi einen Großteil ihrer Jugend verbracht hat. Das Abendessen im Hotel ist gemeinsam mit der Europa-Union Wolfratshausen geplant.

Dienstag, 22. Oktober 2024
Gemeinsam mit den Teilnehmern aus Bayern setzen wir die Fahrt fort und gelangen über Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck auf den Brenner und passieren auf der Passhöhe die Grenze von Österreich nach Italien. Entlang der Eisack geht es hinab nach Brixen, wo wir die Mittagspause verbringen und uns die einst bedeutende Stadt am Zusammenfluss von Rienz und Eisack bei einer Stadtführung ansehen. Am späten Nachmittag erreichen wir das Hotel Marlinger Hof bei Meran.

Mittwoch, 23. Oktober 2023
Den Vormittag verbringen wir im charmanten Städtchen Meran und begeben uns mit unserer einheimischen Gästeführerin, die uns während des gesamten Aufenthaltsin Südtirol begleiten wird, auf Entdeckungstour durch den Kurort. Nach einer gemütlichen Mittagspause und etwas Freizeit brechen wir auf zur nahe gelegenen Sommerresidenz der Kaiserin Sissi, Schloss Trauttmansdorff.
Das Schloss ist heute vor allem für seine herrlichen Gartenanlagen bekannt. Auch dem idyllisch gelegenen Dorf Tirol statten wir einen Besuch ab. Das Abendessen wird wie jeden Abend im Hotel serviert.

Donnerstag, 24. Oktober 2024
Bozen zählt mit seinen gut 100.000 Einwohnern zu den urbanen Zentren der Alpen. Die Südtiroler Landeshauptstadt ist Bischofssitz und Hauptstandort der Freien Universität, der größten Bildungseinrichtung Südtirols und der ersten dreisprachigen Universität Europas. Wir schlendern über den Waltherplatz und durch die Laubengassen zum Obstmarkt, wo auch die Einheimischen ihre Einkäufe erledigen. In Gries besichtigen wir den berühmten Flügelaltar von Michael Pacher.

Freitag, 25. Oktober 2024
Wir begeben uns auf eine spektakuläre Rundfahrt durch die Dolomiten: Über Bozen erreichen wir das zerklüftete Eggental, das Karl May zu seinem Roman „Durchs wilde Kurdistan“ inspirierte. Die Rosengartengruppe, deren höchster Berg Kesselkogel eine Höhe von 3004 Meter über dem Meeresspiegel erreicht, zählt zum Welterbe Dolomiten. Im Fassatal sprechen noch heute rund zwei Drittel der
Bevölkerung ladinisch, ein romanischer Dialekt, der mancherorts den Status der Amts- und Schulsprache genießt. Die Mittagspause ist in der Gegend um das Pordoijoch und das Sellajoch geplant, die mit ca. 2250 Höhenmetern zu den höchstgelegenen durchgehend
asphaltierten Passstraßen der italienischen Alpen gehören. Durch das Grödnertal, in dem ebenfalls noch heute die ladinische Sprache dominiert und durch Kastelruth, Heimat der berühmten Kastelruther Spatzen, machen wir uns auf den Rückweg in unser Hotel.

Samstag, 26. Oktober 2024
Ein Tagesausflug ins Vinschgau: In Naturns finden wir in der Kirche St. Prokulus die ältesten Wandmalereien im gesamten deutschsprachigen Siedlungsraum. Im Laasertal wird schon seit der Römerzeit Marmor abgebaut, im Hauptort Laas gibt es noch heute zwei marmorverarbeitende Betriebe. Die Mittagspause verbringen wir in der kleinsten Stadt Tirols Glurns, die bis heute über vollständig erhaltene Stadtmauern verfügt. Am Nachmittag besuchen wir die malerisch in den Bergen gelegene Benediktinerabtei
Marienberg.

Sonntag, 27. Oktober 2024
Wir verlassen den Marlinger Hof und werden im malerischen und geschichtsträchtigen Ort Sterzing zu einer Stadtführung erwartet. Die Heilig-Geist-Kirche mit ihren wunderbar erhaltenen Fresken gehört zu den am besten erhaltenen gotischen Kirchen in Südtirol und das Rathaus, in dem vom 15.-17. Jahrhundert mehrere Sitzungen des Tiroler Landtags abgehalten wurden, gilt als Perle im gesamten Tiroler Raum. Am späten Nachmittag kehren wir zurück zum Hotel Seeblick am Starnberger See und werden zum letzten gemeinsamen feierlichen Abendessen erwartet.

Montag, 28. Oktober 2024
Nach dem Frühstück sehen wir uns die Votivkapelle von König Ludwig II. an. Danach fahren die Teilnehmer aus
dem Rheinland zurück zu den Einstiegsorten.

Bei Buchung wird eine Anzahlung in Höhe von 15% des Reisepreises fällig und vier Wochen vor Reisebeginn die Restzahlung.
Programmänderungen und Hotelwechsel aus wichtigem Grund vorbehalten.